Bitcoin cracks $ 12,000 – what analysts now fear

Bitcoin rose above $ 12,000 on Wednesday for the first time since August 2020, but it signals an impending price correction because it is now in what is known as an „overbought“ range.

Bitcoin’s 14-day Relative Strength Index readings surged above 70 – a level above which an asset’s bullish trend is considered overused. Although this does not mean a price crash, it certainly indicates that the cryptocurrency could, in the best case, experience a consolidation or a retracement.

The last three RSI retracements from overbought zones this year coincided with one major price crash and two consolidation moves

In early February 2020, the RSI peaked at 74.33, which was later followed by a huge drop – from $ 10,522 to as low as $ 3,858. Meanwhile, Bitcoin Billionaire moved in a sideways range with a bias towards the bulls on the subsequent overboughts.

With that, the cryptocurrency found itself in a contradicting scenario as its price tries to hold $ 12,000 as support.

Bullish theories

Some analysts expect Bitcoin price to continue climbing despite its overbought status. A pseudonymous analyst estimates that BTC / USD could march towards $ 15,000 – nearly a thousand dollars above its 2019 high.

Meanwhile, Bitcoin bull Pierre Rochard also spoke on the subject. He recalls the recent investments of large institutions in Bitcoin (MicroStrategy, Square, etc.) and adds that more companies would “panic” buy the cryptocurrency in exchange for their unprofitable investments. Extracts:

“Square only bought $ 50 million worth of Bitcoin. They will buy more in a panic. And finally, [Apple] will panic buy. Holding and rolling fiat-denominated fixed income „cash equivalents“ with short maturities is financially irresponsible due to inflation. „

Logan Han, a daytrader cum market analyst, also estimates Bitcoin at $ 20,000 (the all-time high) if the cryptocurrency manages to hold or consolidate over $ 12,000.

„The lower $ 12K region is a historically crucial price range for Bitcoin,“ explains Han. And:

„If BTC can take a leap here and hit $ 14,000, there will be nothing stopping BTC from going straight to $ 20,000.“

Coinbase wants to support two Bitcoin developers with grants

Coinbase has decided to sponsor at least two crypto core developers who are part of the crypto community. The search for scholarship holders began on October 15, 2020.

On October 15, 2020, the crypto trading platform Coinbase announced it would sponsor at least two Bitcoin developers who contribute directly to the Bitcoin Core codebase or to closely related Bitcoin projects.

The company’s goal is to create “an open financial system” for everyone

We believe that helping the crypto economy to connect and grow is vital to building an open financial system for the world. Our Crypto Community Fund aims to grow and improve the entire crypto industry while making it easier and safer for everyone to use. If successful, we intend to expand the program to other types of projects and crypto communities.

In the following, Coinbase turned to the community. Bitcoin core developers can now be advertised or nominated for sponsorship. The incoming suggestions would then be judged by current Bitcoin Core developers and key community members. The final decision will be made by Coinbase itself. Coinbase commented on the appeal as follows:

We are happy to fund projects almost anywhere in the world. While we’d like to focus on one-year developer grants, we also encourage people or teams with shorter projects to apply. If successful, we hope to grow the Crypto Community Fund over time.

Coinbase’s “openness” under discussion

On September 27, 2020 expressedBrian Armstrong, Coinbase’s Chief Executive Officer, on the company’s internal values. He spoke out in favor of a kind of political ban on discussion. BTC ECHO reported at the time. Armstrong Ars said that one should be careful not to lose sight of one’s goal. After all, Coinbase is a for-profit company. He also wants his employees to distance themselves from political and social discussions and to concentrate explicitly on their own products and customers.

I want Coinbase to focus on achieving its mission because I believe that this is how we can have the greatest impact on the world.

Jack Dorsey, co-founder of the payment company Square, criticized Armstrong’s statements. His corporate policy views of not debating politics at work would fundamentally contradict the purpose of cryptocurrency like Bitcoin . Meanwhile, Dorsey welcomed off via Twitter for promoting the Bitcoin Core developers.

Nieuw rapport Sheds Licht op Bitcoin Mining Energieverbruik

Sinds bitcoin voor het eerst op het toneel verscheen, hebben velen betoogd dat het proces van het ontginnen van bitcoin en andere cryptocurrencies het milieu veel moeite heeft gekost. Velen beweren dat het mijnbouwproces veel te veel elektriciteit vereist en dat de energie die wordt verspild aan dergelijke frivole operaties bijdraagt aan de klimaatverandering en andere gevaren voor het milieu.

Gebruikt Bitcoin Mining veel energie? Nou, het is ingewikkeld…

In het verleden zijn hier veel studies over gemaakt. Er wordt vaak gezegd dat het land IJsland meer energie nodig heeft om bitcoin te delven dan om zijn vele huizen van stroom te voorzien, terwijl andere studies suggereren dat bitcoin-mijnbouw evenveel koolstof – mogelijk meer – uitstoot als de hele stad Las Vegas, Nevada.

Sommigen hebben echter betoogd dat deze studies buiten proportie worden opgeblazen. Ze zeggen dat bitmuntenmijnbouw niet meer elektriciteit vereist dan enig ander standaardonderdeel, en dat het energieverbruik van het proces bij lange na niet zo slecht is als sommigen zeggen. De vraag is dus welk argument waar is? Is bitcoin loophole-mijnbouw schadelijk voor het milieu door overmatig energiegebruik, of worden al deze beweringen buiten proportie geblazen?

Wel, het blijkt dat dit een soort tweezijdige vergelijking is. Een nieuwe studie suggereert dat, terwijl crypto-mijnbouw inderdaad grote hoeveelheden energie vergt, velen energie uit hernieuwbare bronnen gebruiken, wat helpt om het milieu weer op gang te brengen. Een rapport van het Cambridge Center for Alternative Finance (CCAF) beweert het volgende:

Ongeveer 76 procent van de hasjers gebruiken hernieuwbare energie om hun activiteiten te voeden, met waterkracht de nummer één bron op 62 procent. Windenergie en zonne-energie worden inmiddels voor respectievelijk 17 procent en 15 procent gebruikt.

Op het eerste gezicht lijkt dit goed nieuws. De meeste mijnwerkers lijken aan de verantwoordelijke kant te staan en doen hun deel om energie te besparen en de planeet te helpen. Het cijfer van 76 procent is echter niet helemaal representatief voor wie zich inzet voor het gebruik van hernieuwbare energie. In het verslag staat verder:

Het cijfer van 76 procent verwijst naar het aandeel hasjers die op elk moment hernieuwbare energie gebruiken. Geschat wordt dat slechts 39 procent van het totale energieverbruik van hasj’s afkomstig is van duurzame energie.

We willen de energie, maar het is er niet…

Met andere woorden, hoewel er zeker verschillende mijnwerkers zijn die hernieuwbare energie willen gebruiken voor hun activiteiten, is de hoeveelheid hernieuwbare energie die beschikbaar is voor deze projecten beperkt. Het maakt dus niet uit hoe bewust de mijnwerkers zijn van het milieu. Het feit is dat de energie die ze nodig hebben niet aan hen wordt geleverd.

Een van de grote problemen komt uit Zuidoost-Azië, waar veel van de huidige bitcoin en crypto-mijnbouwactiviteiten zijn gecentreerd. Deze en andere operaties zijn nog steeds erg afhankelijk van goedkope kolenbronnen, wat het werk doet, maar uiteindelijk bijdraagt aan een hogere CO2-voetafdruk.

Der Bitcoin-Preis erreichte nicht mehr als 10.800 USD und begann erneut zu sinken.

Ethereum fiel um 5% und testete die Unterstützung von USD 335, XRP pendelte sich unter USD 0,250 ein.
EGLD, LEND, YFI und UNI sind heute um etwa 15% gefallen und Bitcoin Pro konnte den Widerstand von USD 10.800 nicht überwinden, was zu einer erneuten Abwärtswelle führte. BTC handelte unter der 10.650 USD-Unterstützung und testete sogar die 10.550 USD-Unterstützungszone. Der Preis konsolidiert derzeit (08:30 UTC) Verluste über USD 10.550 und bleibt dem Risiko weiterer Verluste ausgesetzt.

In ähnlicher Weise zogen sich die meisten wichtigen Altmünzen von wichtigen Hürden zurück und begannen einen erneuten Rückgang, darunter Ethereum, XRP, Litecoin, Bitcoin-Cash, EOS, XLM, LINK, BNB, TRX und ADA. ETH/USD ging vom Widerstand von USD 355 stark zurück und testete die Unterstützung von USD 335. XRP/USD trimmte all seine gestrigen Gewinne und pendelte sich unter dem Pivot-Level von USD 0,250 ein.

Bitcoin und Altmünzen mit Anzeichen einer bärischen Fortsetzung 101

Bitcoin-Preis

Nach einem weiteren gescheiterten Versuch in der Nähe von 10.800 USD begann der Bitcoin-Preis erneut zu sinken. Die Bären konnten die BTC unter USD 10.650 drücken, aber die Bullen verteidigten die Unterstützung von USD 10.550. Der Preis konsolidiert derzeit die Verluste, mit einem sofortigen Widerstand bei USD 10.680. Der Hauptwiderstand liegt immer noch nahe der Marke von USD 10.800.
Sollte sich der Kurs nicht höher erholen, bestehen Chancen auf weitere Abwärtsbewegungen unterhalb der Unterstützung von USD 10.550. In diesem Fall könnten die Bären einen Test der USD 10.250-Unterstützung anstreben.

Ethereum-Preis

Auch der Äthereumpreis schaffte es nicht, eine größere Hürde nahe der Marke von 355 USD zu nehmen. Die ETH ging um fast 5% zurück und testete sogar die Hauptunterstützungsebene von USD 335. Sie korrigiert nach oben, aber sie könnte auf ein starkes Verkaufsinteresse nahe den Niveaus von 345 USD und 350 USD treffen.
Die Unterstützung von 335 USD hält den Schlüssel auf kurze Sicht. Sollte die ETH nicht über 335 USD bleiben, könnte sie einen stärkeren Rückgang in Richtung des Unterstützungsniveaus von 310 USD auslösen.

Bitcoin-Bargeld, Kettenglied und XRP-Preis

Der Barzahlungspreis von Bitcoin scheint in einer Spanne zwischen 210 USD und 220 USD gehandelt zu werden. Ein ordentlicher Abschluss über dem Widerstand von USD 220 könnte einen stetigen Anstieg auslösen. Umgekehrt könnte sich der Preis in Richtung des USD 200-Griffs nach unten bewegen. Weitere Verluste könnten die Käufer unter Umständen stark unter Druck setzen.

Chainlink (LINK) scheint in diesem Monat einen wichtigen Spitzenwert zu bilden und handelt jetzt deutlich unter 10,00 USD. Die erste große Unterstützung liegt nahe dem Niveau von USD 8,50, unterhalb dessen es reale Chancen für einen weiteren Test der USD 8,00-Unterstützung gibt. Die nächste große Unterstützung liegt nahe dem Niveau von USD 7,20.

Der XRP-Kurs konnte sich nicht über 0,255 USD einpendeln und begann einen erneuten Rückgang. Er durchbrach das Pivot-Level von 0,250 USD und testete sogar die Unterstützung von 0,245 USD. Jeder weitere Verlust könnte den Kurs in Richtung der Unterstützung von 0,240 USD führen. Auf der oberen Seite könnten die 0,250 USD in den nächsten 2-3 Sitzungen als Widerstand wirken.

Der Markt für andere Altmünzen heute

In den letzten drei Sitzungen gingen viele Altmünzen mit geringer Kapitalisierung um mehr als 10% zurück, darunter EGLD, LEND, YFI, UNI, KSM, TMTG, LRC, BAL, OCEAN, UMA, SXP, SOL, EWT, NXM, OXT und COMP. Umgekehrt legte EOS um 5% zu,

Insgesamt sah sich der Bitcoin-Preis mit einer weiteren Ablehnung von fast 10.800 USD konfrontiert. Die BTC handelt jetzt in der Nähe einer großen Unterstützungszone bei 10.550 USD, unterhalb dieser Grenze besteht die Gefahr eines starken Rückgangs auf 10.250 USD oder sogar 10.000 USD.
_____

Krypto-Swaps und Tauschgeschäfte

Krypto-Swaps und Tauschgeschäfte, die Sie jetzt auschecken sollten

Wir sehen derzeit eine Reihe verschiedener Kryptowährungen, die versuchen, ihre Wurzeln in der globalen Finanzlandschaft zu schlagen. Damit wächst auch die Nachfrage nach Plattformen, die den Austausch von Krypto-Benutzern zwischen verschiedenen Vermögenswerten ermöglichen.

Krypto-Swaps und -Austausch ermöglichen es dem durchschnittlichen Krypto-Benutzer, jederzeit einfachen Zugang zu verschiedenen Krypto-Währungen zu haben. Die Krypto-Tauschgeschäfte bei Bitcoin Profit dienen in erster Linie dem Kauf und Verkauf von Münzen im Tausch gegen Fiat-Währungen, aber viele Krypto-Tauschplattformen ermöglichen es den Benutzern auch, eine Art von Münzen gegen eine andere einzutauschen.

Mittlerweile erleichtern Krypto-Swaps den schnellen und einfachen Tausch von einem Krypto-Asset gegen ein anderes ohne Verwendung von Fiat-Währungen. Es gibt verschiedene Gründe für Krypto-Swaps und -Tausch, wie das Ausprobieren eines neuen Krypto-Assets, die Reaktion auf Marktereignisse oder der Rückzug von einem instabilen Asset.

Es gibt zwei Arten von Krypto-Tauschgeschäften: Zentralisierte Börsen (CEX), bei denen es sich um traditionelle Börsen handelt, bei denen ein Dritter die Börse betreibt, und dezentralisierte Börsen (DEX), eine neue Art von Börsen, die sich auf intelligente Verträge statt auf einen Dritten stützt.

In diesem Artikel lernen Sie einige der wichtigsten Plattformen für Krypto-Swaps und -Austausch sowie deren wichtige Merkmale kennen. Ob Sie zum ersten Mal Krypto-Währungen kaufen oder ein erfahrener Enthusiast auf der Suche nach etwas Neuem sind, auf dieser Liste ist etwas für Sie dabei.

Finanzen

Die Finanzwirtschaft ist zweifellos die weltweit führende zentralisierte Börse. Sie rühmen sich selbst als „Die größte Krypto-Börse nach Handelsvolumen und eine der schnellsten“. Benutzer können Bitcoins und Altcoins mit über 40 verschiedenen Fiat-Währungen über die Plattform kaufen. Wenn Sie ein Krypto-Neuling auf der Suche nach etwas Verlässlichem und praktisch Narrensicherem sind, könnte Binance ein guter Ausgangspunkt sein.

Binance bietet die Möglichkeit, mit über 100 Arten von Kryptowährungen zu handeln, und eignet sich gut für jede Person, die zu niedrigen Gebühren kaufen und verkaufen möchte. Sie verfügen über eine eigene Binance-Kette und eine Binance-Münze (BNB), die an mehreren Börsen weit verbreitet ist und zur Bezahlung von Gebühren an der Börse verwendet werden kann.

Uniswap

Uniswap beschreibt sich selbst als „ein Protokoll für den Austausch von ERC-20-Tokens auf Ethereum“. Uniswap wurde am 2. November 2018 ins Leben gerufen und gilt heute als das führende DEX. Es funktioniert, indem es über eine Reserve von Token verfügt, die von Liquiditätsanbietern stammen. Wenn ein Swap durchgeführt wird, erhält der Benutzer Münzen aus den Reserven. Uniswap verfügt über eine Open-Source-Frontend-Schnittstelle für Händler und Liquiditätsanbieter und hat sich dem dezentralen Tausch von Vermögenswerten verschrieben.

Jeder kann über Uniswap schnell zwischen der ETH und jedem ERC-20-Token tauschen. Benutzer können auch durch die Bereitstellung von Liquidität Gebühren verdienen.

Durch die Nutzung intelligenter Verträge ist Uniswap in der Lage, autonome On-Chain-Transaktionen zu Grenzkosten anzubieten, ohne dass Gebühren für die Börsennotierung anfallen, keine einheimischen Token benötigt werden und die günstigsten Gaskosten aller DEX. Uniswap wurde im Mai 2020 offiziell auf die Version 2 mit neuen und verbesserten Funktionen wie Token-Pools von ERC-20 bis ERC-20, einheimische Preisorakel und Flash-Swaps aktualisiert.

Münzbasis

Coinbase wurde 2012 gegründet und ist heute eines der größten Kryptowährungsunternehmen, das in 102 Ländern vertreten ist und einen der einfachsten und schnellsten Kaufprozesse wie bei Bitcoin Profit anbietet. Bei Coinbase können Sie Bitcoin sowie 20 weitere Kryptowährungen kaufen und verkaufen. Es bietet eine wettbewerbsfähige Gebührenstruktur, die aus einem Aufschlag von 0,5 % auf den Marktpreis und einer Transaktionsgebühr im Verhältnis zum Transaktionsbetrag besteht.

Ein Vorteil für Coinbase-Benutzer besteht darin, dass alle von Coinbase online gehaltenen digitalen Währungen versichert sind. Es ist auch wichtig zu beachten, dass Coinbase ein Verwahrungsservice ist, d.h. Sie haben nicht die volle Kontrolle über die bei Coinbase gespeicherten Münzen oder Zugriff auf die privaten Schlüssel, die diese kontrollieren.

Kaikki valuutat sidotaan Bitcoiniin, sanoo „Huomisen hinta“ Kirjoittaja Jeff Booth

Yrittäjä ja suosittu kirjailija Jeff Booth on ennustanut fiat-valuutoille synkän tulevaisuuden,

‚Todennäköisesti‘ Bitcoinista tulee varantovaluutta

Kirjoittajan „The Price of Tomorrow: Why Deflation is the Key of an Futundant Future“ kirjoittaja Jeff Booth on todennut, että bitcoinista tulee maailman varantovaluutta ja kaikki kansalliset valuutat on lopulta sidottu bitcoiniin. Booth julkaisi kirjansa tammikuussa ja kertoi yksityiskohtaisesti, miksi meidän on määrä suorittaa taloudellinen palautus ja uusi taloudellinen kehys. Yrittäjä perusti myös kanadalaisen teknologiayrityksen Builddirectin, joka on kodinsisustustuotteiden verkkokauppa.

Viime viikolla julkaistussa haastattelussa Cambridge House Internationalille hän keskusteli tämänhetkisestä taloudellisesta tilanteesta ja siitä, miksi hän on enemmän nouseva bitcoinissa kuin mikään muu omaisuusluokka. Hän aloitti selittämällä seuraukset, jotka Federal Reserve tekee tällä hetkellä. „Kaikki painotuotteet menevät suoraan omaisuuserien hintoihin ja sitä ryöstetään suuremmasta taloudesta“, hän kuvasi. „Seuraavaksi on MMT, helikopteriraha ja kaikki muu. Ja kun Fed menettää uskottavuutensa, kaikki vedot ovat inflaatiossa, joten valtiovarainministeriöstä tulee olennaisesti Fed ja tulostaa rahaa ja voi jakaa rahat väestölle, ja sitten menetät valuuttoja ympäri maailmaa.

Lisäksi Booth ennustaa, että „korot laskevat edelleen, kunnes valuutat epäonnistuvat“ ja korostaa, että keskuspankit pitävät korkoja keinotekoisesti alhaisina. Keskuspankki lupasi äskettäin pitää korot lähellä nollaa useita vuosia ilmoitettuaan politiikan muutoksesta inflaation kiihdyttämiseksi .

Rikkauden säilyttämiseksi tässä ympäristössä Booth monipuolistaa toimintaansa ja varoitti olemasta sijoittamatta kaikkea varallisuutta samaan omaisuusluokkaan. Vaikka sijoitussalkussaan oli sekä kultaa että bitcoinia, hän vahvisti: „Olen paljon nouseva bitcoinissa useista syistä. Luulen, että se voisi olla uusi kulta … bitcoin toimii verkkoefektissä. “ Suosittu kirjailija laati:

[Bitcoinin] pitäisi kasvaa jatkuvasti, ja mielestäni jonain päivänä muut valuutat sidotaan bitcoiniin … Mielestäni on erittäin todennäköistä, että bitcoinista tulee varantovaluutta

Hän totesi, että „kultaa arvostetaan siellä, missä se on täsmälleen saman uskon vuoksi, että se on sidottu valuuttoihin“, väittäen, että bitcoin on paljon parempi panos kuin kulta, ja mikä tärkeintä, kaikkien salkkujen „täytyy“ sisältää bitcoin. Lisäksi „Kun valuutat hajoavat ja turvallisuudesta tulee ongelma, kullan siirrettävyys on todella vaikeaa“, hän varoitti ja lisäsi, että „Pelkästään bitcoinin siirrettävyys turvallisuussyistä tulee ensiarvoisen tärkeäksi.“

Kommissar Peirce möchte, dass die SEC einen Bitcoin-ETF genehmigt

Mindestens ein führender Vertreter der SEC befürwortet die Zulassung eines in den USA zugelassenen Bitcoin-ETF.

In einem virtuellen Kamingespräch mit der DC Bar kritisierte SEC-Kommissar Hester Peirce den langjährigen Widerstand der Kommission gegen einen Bitcoin-ETF

Moderatorin Ashley Ebersole erkundigte sich nach der öffentlichen Unzufriedenheit der SEC mit einer langen Reihe von Bitcoin Code Vorschlägen in den USA. Peirce, die oft als „CryptoMom“ bezeichnet wird, antwortete mit Widerspruch gegen diese Ablehnungen: „Ich war ziemlich offen über meine Meinungsverschiedenheit mit Meine Kollegen haben einige dieser börsengehandelten Produkte abgelehnt. “

Bitcoin sei als Basisinvestition für einen börsengehandelten Fonds nicht eindeutig volatil, argumentierte Peirce. „Ich möchte, dass wir uns ansehen, wie wir ähnliche Produkte in der Vergangenheit gesehen haben. Viele andere Produkte, die wir haben, basieren auf Produkten, die unordentlich sind “, fuhr sie fort. „Sie können immer noch ein ordentliches Produkt darauf aufbauen lassen.“

Ji Kim von Gemini Trust stellte weiterhin die Frage, was die SEC mit einem Bitcoin-ETF zu tun hat. Peirce antwortete: „Sie können nicht davon ausgehen, dass die Märkte nicht funktionieren werden, wenn sie nicht genau der gleichen Regulierung unterliegen wie die Wertpapiermärkte.“

Ich denke, dass die Bitcoin-Märkte ausgereift sind. Es ist jetzt viel Geld drin, es gibt viele sehr hoch entwickelte Spieler in diesem Bereich und es wurde viel Arbeit geleistet, um den Handel mit Bitcoin besonders zu regulieren. Ich würde sagen, dass die Märkte reif genug sind, um etwas anderes darauf aufzubauen.

In Bezug auf eine jüngste Interpretation der Bankenaufsicht des Finanzministeriums, wonach Banken Reserven für Fiat-basierte Stallmünzen verwahren können, stellte Peirce fest, dass die SEC solchen Entwicklungen große Aufmerksamkeit schenkte:

„Es gibt eine Menge aufsichtsrechtlicher Koordinierung.“

Trotz des neuen Urteils warnte Peirce, dass einige als Stablecoins beworbene Produkte tatsächlich Wertpapiere sind: „Man kann nicht einfach das Label Stablecoin darauf platzieren und erwarten, dass es auf diese Weise reguliert wird.“

Kommissarin Peirce hat im vergangenen Monat ihre zweite Amtszeit bei der SEC begonnen, was bedeutet, dass sie bis 2025 in der Kommission bleiben wird.

Le co-fondateur de la Balance, Morgan Beller, quitte…

L’un des co-fondateurs du projet Libra, Morgan Beller, a démissionné de Novi, la société qui travaille sur son portefeuille, pour devenir partenaire de NFX.

Beller a 27 ans et était responsable de la stratégie à Novi. NFX est une société de capital-risque axée sur les investissements.

Morgan Beller l’a dit à CNBC :

„Quand j’ai entendu qu’il y avait une opportunité d’aller [au NFX] et de travailler avec ces gens, c’était une opportunité que je ne pouvais vraiment pas laisser passer.

Le projet Libra, dont Novi est le principal développeur, progresse très lentement, de sorte que l’on ne sait pas encore s’il sera commercialisé et quand.

Parallèlement, Facebook, qui a lancé le projet Libra stablecoin, a créé Facebook Pay, une solution qui permet d’échanger de l’argent et de faire des achats directement dans toutes les applications de l’entreprise, y compris Instagram et WhatsApp.

Le projet de la Balance semble donc avoir été relégué au second plan, bien que les pièces de monnaie stables pourraient également être intégrées à l’avenir dans le système Pay de Facebook comme monnaie alternative au fiat.

De la Balance au NFX, le chemin de Morgan Beller
M. Beller a rejoint l’équipe de développement commercial de Facebook en 2017, se concentrant de plus en plus au fil du temps sur ce qu’ils pouvaient faire avec la technologie des chaînes de blocage.

En 2019, elle est devenue l’une des fondatrices du projet Libra avec David Marcus, ancien président de PayPal et vice-président de Facebook.

Selon certains membres de la communauté des chaînes de magasins, M. Beller a été le véritable moteur de la décision de Facebook de se lancer dans le projet Libra, et pour cette raison, son départ de l’entreprise peut sembler être un revers pour le projet lui-même.

Toutefois, M. Beller a également déclaré

„J’aime la Balance, je suis un fan de la Balance. Je ne pars pas. Je vais continuer à être un ami, à suivre de près et à m’impliquer d’une manière ou d’une autre. C’est juste que quand les gens de NFX frappent… c’est évident.

Les gens fous, bizarres, créatifs qui sont contre et qui voient le monde comme étant brisé, ou qui voient le monde différemment des autres, ce sont les gens avec qui je veux parler“.

Selon le partenaire général de la NFX James Currier, Beller est le genre de personne qui se lance dans une entreprise une fois tous les 10 ou 15 ans, et c’est peut-être pour cela qu’il a décidé de se lancer dans cette nouvelle aventure.

Bitcoin Set per $15K High dopo Massive Stockpile Mentre Altcoins Step Up

Dopo il rimbalzo alla fine della scorsa settimana, Bitcoin si è di nuovo fermato. L’asset digitale ha fissato un minimo settimanale di 11.300 dollari che è stato riportato verso la fine della settimana per vederlo tornare sopra gli 11.500 dollari. Questo rimbalzo è coinciso con il discorso sull’inflazione tenuto giovedì da Jerome Powell.

Questo discorso è stato la conferma che la FED

Questo discorso è stato la conferma che la FED ha mancato ancora una volta il suo obiettivo di inflazione del 2% come dal 2012. Powell ha ulteriormente sottovalutato gli effetti di un ulteriore allentamento delle politiche monetarie che continueranno ad indebolire il dollaro. Agli occhi degli investitori Bitcoin, si tratta di una spinta importante che continuerà ad elevare il patrimonio digitale.

La maggior parte degli investitori ha anticipato che il discorso avrebbe riportato i prezzi al di sopra dei 12.000 dollari. Invece, Bitcoin ha saltato, ma solo per ostacolare a 11.600 dollari.

L’attuale range potrebbe estendersi ulteriormente, soprattutto dopo un forte inizio di settimana da parte degli altcoin. Nella nuova settimana, gli altcoins stanno approfittando di un Bitcoin lento, e stanno superando il loro re.

Seguendo i passi dell’Ethereum che hanno ripreso l’alto di 400 dollari, le monete top come Cardano, Chainlink e Tron sono impostate per testare gli alti recenti se rimangono nella traiettoria attuale verso l’alto. Nelle ultime 24 ore, LINK e TRON hanno aggiunto più del 7%. Tale performance da parte di un certo numero di altcoin ha messo ancora una volta in discussione il dominio di Bitcoin, che si avvicina al 58%.

Prossimo obiettivo impostato su $15K

Come confermato da molti asset, Bitcoin è ancora rialzista. Rimarrà tale fintanto che rimarrà sopra gli 11.500 dollari. Tuttavia, continua a mancare un forte innesco che spinga la moneta oltre i 12.000 dollari.

Gli analisti si aspettano che un nuovo massimo sarà possibile solo quando i tori potranno tenere al di sopra dei $12K. Il miglior analista e investitore, Vinny Lingham, ha condiviso su Twitter che si aspetta un massimo di 15 mila dollari una volta che ci sarà un altro vantaggio.

La prossima settimana sembra destinata ad essere una settimana forte per gli altcoins se la tendenza delle ultime 24 ore è qualcosa da passare. Per i Bitcoin, sarà una di limbo e di ulteriore accumulo da parte di chi è ancora ottimista di un breakout. A differenza del passato, in cui una pompa altcoin sarebbe la rovina per i Bitcoin, le tendenze recenti hanno dimostrato che, mentre i trend di crescita dei Bitcoin sono stati placati, non sono ancora stati fermati o spostati.

Hackers movem $5.8 Mln em Bitcoin de Moedas Roubadas em 2016, Ignorando Oferta Bitfinex de Recompensa por Devolução do BTC

Whale Alert Twitter bot relatou que hackers que conseguiram roubar 72 milhões de dólares da Bitfinex há quatro anos continuam a mover os fundos roubados para novas carteiras em pedaços.

Desta vez eles fizeram duas transações, totalizando 5,8 milhões de dólares em Bitcoin. Isto aconteceu apesar da oferta feita pela Bitfinex recentemente para pagar até $400 milhões a qualquer um que os ajude a estabelecer contato com os malfeitores para conseguir a Bitcoin Evolution roubada de volta. Ou pelo menos o que resta dele agora.

Outros $5.8 milhões dos 120.000 BTC seguiram em frente

A quantidade de Bitcoin roubada pelos hackers da maior bolsa Bitfinex no início de agosto de 2016 é de 120.000 BTC, totalizando cerca de 72 milhões de dólares na época. A taxa de câmbio de hoje do BTC faz com que 1.472.148.000 em USD.

Agora, os hackers moveram 473.3183 BTC desse montante, ou $5.843.107.

Este ano, os hackers têm estado a mover activamente partes das Bitcoins roubadas. Anteriormente, U.Today relatou que os malfeitores tinham transferido $4.975.676, depois $7.006.854, e mais transações foram feitas no início deste ano.

Bitfinex esforça-se para entrar em contacto com os hackers

De acordo com um comunicado de imprensa compartilhado anteriormente com a U.Today, a troca de criptogramas está ansiosa para contatar os culpados que roubaram o criptograma em 2016 e recuperá-lo deles.

Bitfinex anunciou uma recompensa para quem puder colocá-los em contato direto com os hackers. A troca está até preparada para pagar aos hackers também – se eles enviarem o que restar do criptográfico roubado de volta.

O grupo de recompensa Bitfinex preparou um total de trinta por cento dos 120.000 BTC roubados (à taxa actual) – cerca de 400.000.000 dólares. Isto é trinta por cento do valor inicial roubado.

No entanto, não houve relatos da Bitfinex sobre qualquer contato bem sucedido com os malfeitores ou a possibilidade de recuperar qualquer uma das Bitcoin roubadas.

Uma baleia criptográfica move 19.722 BTC

Alerta de Baleia também relatou que outra quantidade gigantesca de BTC foi movida entre carteiras anônimas.

Uma baleia criptográfica movimentou $243.461.019 em Bitcoin (19.722 BTC) por uma pequena taxa de 0,01129356 BTC: $138,41. Essa é uma taxa que nenhum banco ofereceria por transferir uma quantidade tão grande de fundos.

Além disso, os bancos também estão muito atrasados em termos de velocidade de transação. Embora as transações Bitcoin possam levar algumas horas para serem verificadas, uma soma gigantesca como essa levaria vários dias ou uma semana para ser enviada através de um banco.